A Moment in the Reeds

Mikko Makela, FIN/GB 2017, 107 Min., Fin./d

Donnerstag, 8. November, 21.15 Uhr, stattkino

Unterstützt von:

Während eines Besuchs bei seinem Vater in der finnischen Provinz verliebt sich Leevi in Tareq, einen Migranten aus Syrien. Welten prallen aufeinander. Leevi hat Finnland hinter sich gelassen, um in Paris zu studieren. Er schreibt eine Abschlussarbeit über Gender-Performativität. Sein Vater, der traditionelle Werte verkörpert, ist damit überhaupt nicht einverstanden. Als der Vater für einige Zeit in die Stadt fährt, nähern sich Tarek und Leevi einander an.
Es gibt nur wenig queere Filme aus Finnland, umso erstaunlicher, wie selbstverständlich «A Moment in the Reeds» von dieser Liebe erzählt: kein schweres Drama, sondern das Bild einer zerbrechlichen sommerlichen Idylle. «Ich möchte dieses Land nicht so sehen, wie du es siehst», sagt Tareq am Ende zu Leevi. «Es ist jetzt meine Heimat.»

> Trailer

> Programmübersicht
 

Teile diese Seite via: